Die Dr. Gernot Walder GmbH hat drei moderne Thoraxkompressionssysteme, vom Typ LUCAS 3, angeschafft.
Diese Systeme helfen bei der Wiederbelebung, indem sie die Herzdruckmassage automatisch und permanent ausführen. PatientInnen können somit unter kontinuierlicher Herzdruckmassage transportiert werden – in Fahrzeugen genauso wie auf einer Trage oder mit einem Akja. Gerade in Osttirol, wo die Transportstrecken oft lange sind, tragen diese Geräte wesentlich zur Verbesserung des Reanimationserfolges bei. Sie verkürzen die Einsatzdauer, da PatientInnen auch unter Reanimation transportiert werden können – bisher mussten die PatientInnen gerade bei komplexen Transportvorgängen vor Ort stabilisiert werden. Sie verbessern aber die Versorgung der PatientInnen auch, da sich Notarzt und Sanitäter vor Ort voll auf Diagnostik und Therapie konzentrieren können. Unsere Lucas-Systeme sind fix auf den Einsatzfahrzeugen montiert und werden mit dem diensthabenden Notarzt angefordert. Da sie relativ leicht sind, können sie auch im Gelände und auf Skipisten eingesetzt werden.
 
Osttirol verfügt somit über vier derartige Geräte, die in Lienz (RK), Außervillgraten, Heinfels und in St. Jakob in Defereggen disloziert sind.
LUCAS 3 - Thoraxkompressionssystem